Home

Achtung aktuell: Online Petition, bitte mitmachen!
„Werbeverbot für die Psycho-Droge Alkohol“ hier klicken

Die Alkoholkultur heute
Alkohol ist heute allgegenwärtig: Das Feierabend-Bier, der Cocktail-Empfang, der gute Wein zu einem guten Essen, das Gläschen Sekt zum Anstoßen. 
Wer „einen ausgibt“, ist gern gesehen. Wer das ablehnt, macht sich zum Außenseiter.
Was soll auch am Alkohol gefährlich sein?
In der Werbung für Alkohol: Nur fröhliche, lustige, erfolgreiche, gut aussehende Menschen.

Das Problem: Alkohol ist eine Psycho-Droge
Wer die Wirkung von Alkohol als angenehm erlebt, wer Alkohol wegen seiner Wirkung trinkt, der ist gefährdet.
Man braucht also keine erbliche Veranlagung zu haben oder besondere Schicksalsschläge erleiden um abzurutschen.   
Alkohol wirkt: Mit Alkohol ist es leichter, sich zu entspannen, Schlaf zu finden, seine Stimmung aufzuhellen, seinen Mut zu fördern, jemanden anzusprechen, den Mund aufzumachen.

Die Schattenseiten der Droge Alkohol:
Wer (auch) wegen dieser psychischen Wirkungen Alkohol trinkt, benutzt Alkohol als Droge – mit erheblichen Nebenwirkungen:

Zum einen gibt es gesundheitliche Nebenwirkungen, die man genauso wenig sieht wie der Raucher seine Raucherlunge. Sie sind aber ähnlich gravierend und lebensverkürzend. Denn Alkohol ist ein Nervengift und schädigt alle Organe – auch bei nur bei geringen Mengen.

Zum anderen verliert man schleichend seine Selbstkontrolle. Man gewöhnt sich z. B. daran, die Sorgen mit Alkohol zu betäuben. Das ist ja leichter, als die Probleme anzugehen und sich die Mühe zu machen, sie zu lösen.

Und es gibt Nebenwirkungen, an die man nicht so schnell denkt:
– Mut wird zu Übermut und Leichtsinn: Jeder dritte Unfall geschieht unter Alkoholeinfluss.
– Alkohol kann aggressiv machen, gute Vorsätze lösen sich in Luft auf: Jede dritte Straftat geschieht unter Alkoholeinfluss.

Wer sich auf dazu weiter informiert wird erkennen, dass ihm von der Getränkeindustrie, der Gastronomie, dem Handel, der Werbung nur die positiven Seiten des Alkohols gezeigt werden – die Gefahren werden heruntergespielt.

Was tun?
Und die Schlussfolgerung aus allem: Alkohol ist ein Zell- und Nervengift. Es schädigt den Körper und die Psyche. Die angeblich positiven Wirkungen werden mit so vielen Nebenwirkungen erkauft, dass kein informierter Arzt zum Konsum rät. Das beste und logischste ist: Nicht mitmachen! Aus Gründen der psychischen und körperlichen Gesundheit: Keinen Alkohol trinken! Kein Alkohol ist die beste Lösung!